Energieeffizienz zahlt sich für Immobilienbesitzer tatsächlich aus

Union Investment hat in Zusammenarbeit mit der International Real Estate Business School (IREBS) an der Universität Regensburg eine wissenschaftliche Studie erstellt, in der der Zusammenhang zwischen nachhaltiger Gestaltung einer Immobilie und Verkehrswert und Mieten betrachtet wird. Untersucht wurde das europäische Büroimmobilien-Portfolio des Hamburger Immobilien-Investment Managers, das rund 200 Objekte umfasst.

Ein wichtiger Anhaltspunkt ist der Zusammenhang zwischen dem Energiekennwert einer Immobilie und den in ihr zu erzielenden Mieteinnahmen. Die Analyse von IREBS hat ergeben, dass sich die monatliche Miete pro Quadratmeter um 5 Prozent und mehr reduzieren kann, wenn der jährliche Energiekennwert um 100 Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr (kWh/m2) steigt. Der Verkehrswert kann in diesem Fall um über 300 Euro pro Quadratmeter sinken. (Quelle: Die Immobilie)

Weitere Informationen >>